Warum das Sprachenlernen dein Neujahrsvorsatz #1 sein sollte
von Adriana Stein
December 04, 2020
Warum das Sprachenlernen dein Neujahrsvorsatz #1 sein sollte

In unserer heutigen globalisierten Welt ist die Möglichkeit, mit anderen zu kommunizieren, größer als je zuvor. Und während die Technologie uns miteinander verbindet, trennt es uns doch, wenn wir die Sprache des jeweils anderen nicht sprechen. Deshalb ist es einer der lohnendsten Neujahrsvorsätze für 2021, eine neue Sprache zu lernen.

8 Gründe, weshalb das Sprachenlernen dein Neujahrsvorsatz #1 sein sollte

1. Es ist machbar

Auch wenn das Lernen einer Sprache Zeit braucht und außerdem noch Einsatz und Geduld (ganz besonders mit dir selbst), ist es wohl eines der erreichbarsten Ziele. Denjenigen, die nur eine Sprache sprechen, entgeht doch so einiges, denn ungefähr 60 – 75 % der Menschen weltweit sprechen mindestens zwei Sprachen. Das sind fast drei Viertel der Weltbevölkerung. Also ist es durchaus ein realistisches Ziel, eine zweite Sprache zu erlernen. Es ist machbar, wenn du dich fest dazu entschließt. Wir Menschen sind hierfür der handfeste Beweis.

Die besten Berufe für Bilinguale

2. Es hat viele Vorteile für Erwachsene

Ganz ohne Zweifel gibt es klare Vorteile, wenn man als Kind mehrere Sprachen lernt, aber das schließt Erwachsene keinesfalls aus.

Spricht man eine andere Sprache fließend, kann dies Vorteile mit sich bringen:

  • Mehr Selbstvertrauen
  • Beförderung oder Gehaltserhöhung
  • Bessere interkulturelle Kommunikation
  • Leichteres Multitasking
  • Tieferes Verständnis der Muttersprache
  • Neue Möglichkeiten für persönliche und berufliche Kontakte

… und vieles mehr.

Mehrere Sprachen zu sprechen verbessert dein Berufs- und Privatleben ganzheitlich, und das ist ein Nutzen, der einfach immer von Bedeutung ist.

Eine neue Sprache lernen: Vorteile und Nachteile

3. Du hast länger als ein Jahr etwas davon

Der Nutzen vom Erlernen einer Sprache überdauert ein Jahr – du hast also für eine lange Zeit etwas davon. Und wenn du konsequent weitermachst, dann bleibt dir dieser Nutzen dauerhaft erhalten. Wenn du einen Intensivkurs machst, zum Beispiel auf einer Online-Plattform wie Lingoda, kannst du innerhalb von drei Monaten fließend sprechen. Sollte also dein Neujahrsvorsatz in diesem Jahr sein, eine Sprache zu lernen, könnte er im schon nächsten Jahr sein, nach einer Gehaltserhöhung zu fragen oder in ein Land zu reisen, das du ohne bestimmte Sprachfertigkeiten nicht bereisen konntest. Du weißt nie, wie viele Türen sich tatsächlich mit einer neuen Sprache öffnen, bis du anfängt, sie zu lernen.

Sprachen lernen: Diese 4 Dinge hätte ich gern früher gewusst

4. Es ist bequem

Es gibt beliebte Neujahrsvorsätze wie abnehmen, aufhören zu rauchen und sich gesünder zu ernähren, aber oft hält man diese nicht durch, weil sie lästig sind (und wenig Spaß machen). Es kann hingegen sehr bequem sein, eine Sprache zu lernen, – es kommt aber darauf an, wie du sie lernst. Hier kommt ein großer Vorteil, wenn du dich beim Sprachenlernen für eine Online-Plattform wie Lingoda entscheidest: Es gibt wirklich rund um die Uhr 60 Minuten lange Unterrichtsstunden, was bedeutet, dass du lernen kannst, wann es dir am besten passt. Du musst nicht quer durch die Stadt zu irgendeinem Abendkurs fahren. Du musst nicht jeden Tag in jeder Woche die gleiche Zeit einplanen. Du musst keinen Unterricht finden, der in deine Zeitzone passt. Du lernst, wann es für dich passt – bequem online von zu Hause oder vom Büro aus. Das ist doch mal ein Neujahrsvorsatz, den man auch wirklich durchhalten kann.

Duolingo, Babbel und Lingoda im Vergleich

5. Es macht Spaß

Hier ein kleiner Tipp für deine Neujahrsvorsätze: Wenn sie für dich unerträglich sind, dann kannst du sicher sein, dass du in etwa zwei Wochen aufgibst (das geht etwa 80 % der Menschen so). Deshalb ist es wichtig, sich realistische Ziele zu setzen, die unkompliziert sind und – am allerwichtigsten – Spaß machen.

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass Sprachunterricht immer zu meinem persönlichen Lieblingsunterricht gehört hat, und zwar, nachdem ich Spanisch und Deutsch gelernt und zwei Uni-Abschlüsse absolviert habe. Wenn du eine Aktivität suchst, die Spaß macht, durch die du Kontakte zu anderen aufbauen kannst und die ein produktiver Zeitvertreib ist, dann ist das Erlernen einer neuen Sprache die beste Wahl.

6. Du wirst auf eine digitale, globalisierte Welt vorbereitet

Zoom-Meetings über verschiedene Zeitzonen hinweg gehören zu unserer Welt, genauso wie Bürokulturen mit vielen verschiedenen Sprachen und Länder, die ein Schmelztiegel von Kulturen und Sprachen sind. Das ist ein großer Vorteil, denn wir können viel effizienter und effektiver voneinander lernen als je zuvor. Als letzte Hürde bleibt aber die Sprachbarriere. Ja, wir können den Google-Übersetzer benutzen, aber wie viel geht dabei verloren? Wahrscheinlich viel mehr, als wir uns vorstellen können. Kurz gesagt: Je mehr Sprachen wir sprechen, desto besser können wir im Privat- und Berufsleben kommunizieren. Für 2021 ist das Sprachenlernen also dein perfekter Weg, um positiv zur Globalisierung beizutragen, was sowohl für dich als auch für andere ein Gewinn ist.

Les meilleures carrières pour les bilingues

7. Du tust etwas für deine Gesundheit

Als ich klein war, habe ich einmal meine Oma gefragt, woher man weiß, dass man alt ist. Ihre Antwort: „Wenn man aufhört, etwas Neues zu lernen.“ Heute ist sie fast 90 Jahre alt und geht immer noch in ihren Quilt-Nähzirkel, um neue Muster zu lernen, sie reist mit meinem Opa in ihrem Wohnwagen durch die USA und sie liest mit großem Interesse aktuelle Nachrichten zur Politik. Genau wie bei meiner Oma kann uns das Sprachenlernen also helfen, uns jung zu fühlen. Es ist sogar erwiesen, dass man so Demenz vorbeugen kann (auch wenn man noch Mitte 20 ist).

8. Du kommst mit mehr Menschen in Kontakt

Als ich in Spanien studiert und Spanisch gelernt habe, gab es dieses unvergessliche große Abendessen mit meinen Kommilitonen und unseren Gastfamilien, die einen Weinkeller hatten. Wir genossen zusammen den Sonnenuntergang, bevor wir nach unten gingen und uns an einen langen, sehr alten Holztisch setzten. Das Essen war köstlich und wir saßen alle eng beieinander und lachten den ganzen Abend.

Ursprünglich komme ich aus den USA, lebe aber jetzt in Deutschland, wo ich Unternehmen mit englischem und deutschem Content-Marketing helfe, – was nie möglich gewesen wäre, wenn ich nicht Deutsch gelernt hätte.

Anders gesagt: ich habe Freundschaften geschlossen und auch berufliche Kontakte geknüpft, die es nicht geben würde, wenn ich keine anderen Sprachen gelernt hätte. Eine neue Sprache schafft eine Brücke zwischen uns und neuen Möglichkeiten. Somit wird das Sprachenlernen nicht nur zum wichtigen Neujahrsvorsatz, sondern ich würde sogar behaupten, dass es zu den wichtigsten Zielen im Leben überhaupt gehört.

Bereit, das Lernen mit Lingoda zu beginnen?

Personalisiere dein Lernerlebnis und hab Freude am Sprachenlernen.

Verbundene posten

Wähle deine Sprache und mache den Einstufungstest bei Lingoda

Pin It on Pinterest

Share This