Wie du am besten Business-Deutsch lernen kannst

Wie du am besten Business-Deutsch lernen kannst

Von Lingoda Team
Aktualisiert am 17.06.2022

Geschäftsdeutsch oder auch Business-Deutsch ist ein fachbezogener Bereich der deutschen Sprache, welcher sich mit effektiver Kommunikation in Geschäftskreisen befasst. Er ist insbesondere mit den Fachgebieten des internationalen Handels und der auswärtigen Angelegenheiten verbunden und wurde zu einem wichtigen Konzept im modernen Zeitalter der globalen Märkte und der auf dem Internet basierenden Kommunikation.

Das Lernen von Business-Deutsch beinhaltet sowohl spezifische Vokabeln und Terminologie aus dem geschäftlichen Bereich als auch den Schwerpunkt auf die Art der Kommunikation im Arbeitsumfeld. Das Lernen von Geschäftsdeutsch ist nützlich für Verhandlungen, Präsentationen und Versammlungen halten sowie das Schreiben von Berichten auf Deutsch.

Obwohl es hauptsächlich von Nicht-Muttersprachlern gelernt wird, kann Business-Deutsch auch für diejenigen, die die Sprache bereits fließend sprechen, ein extrem nützlicher Lernbereich sein. Tatsächlich können auch Deutschsprechende mit Geschäftsdeutsch ihre allgemeinen Berufsaussichten verbessern.

Bereit, mit Lingoda zu lernen?

Warum solltest du Business-Deutsch lernen?

Deutsch wird von etwa 95 Millionen Menschen als erste Sprache gesprochen, somit ist es eine der wichtigsten und am weitesten verbreiteten Sprachen der Welt. Diese ausgedehnte Nutzung hat, gemeinsam mit der Tatsache, dass Deutschland eine der weltweit größten Volkswirtschaften hat, dazu beigetragen, dass Kenntnisse von Deutsch als Business-Sprache in vielen Unternehmen essentiell sind.

Natürlich ist es wichtig Deutsch fließend zu sprechen, allerdings ist die Geschäftswelt voll von fachbezogenen Jargon und Verhaltensregeln, die für Neuankömmlinge schwierig zu verstehen sein können. Tatsächlich können sogar Deutschmuttersprachler manchmal Schwierigkeiten mit der Kommunikation während einer Geschäftsversammlung oder einem Geschäftsabschluss haben, denn sie werden zwangsläufig auf einige Wörter oder Ausdrücke treffen, die sie vorher noch nie gelesen oder gehört haben.

Aus diesem Grund kann das Erlernen von Business-Deutsch eine signifikante Verbesserung für deine Karrierechancen bieten, da deine Fähigkeiten für viele Arbeitgeber interessant wären. Laut der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer sehen 65 % der Unternehmen Kenntnisse von sowohl Deutsch als auch Englisch als einen wichtigen Faktor bei der Auswahl eines neuen Mitarbeiters an.

Natürlich kann dir Geschäftsdeutsch auch in anderen Gebieten helfen, wie zum Beispiel in internationalen Beziehungen oder den hochgradig professionellen Bereichen Politik und Wissenschaft. Tatsächlich ist Deutsch zur Zeit die am weitesten verbreitete Sprache in der Europäischen Union und hat somit eine enorme politische Bedeutung. Zudem ist es die am zweithäufigsten genutzte wissenschaftliche Sprache.

Tipps für das Lernen von Business-Deutsch

Beim Erlernen von Geschäftsdeutsch ist es wichtig zu verstehen, dass es sowohl zwischen geschriebener und gesprochener Kommunikation als auch zwischen persönlicher und telefonischer Kommunikation einen Unterschied gibt.

So mag es zum Beispiel in Ordnung sein, einen Kollegen zu grüßen, indem man so etwas wie “Hallöchen!” (Englisch: “Hiya!”) sagt, doch ein Geschäftsbrief beginnt normalerweise etwas förmlicher. Ein typisches Beispiel ist: “Sehr geehrter Herr [Name]” (Englisch: “Most respected Mr. [name]“), was als Äquivalent zu dem englischen “Dear Mr. [name]” dient. Wenn Sie eine Frau ansprechen, sollten Sie stattdessen “Sehr geehrte Frau [Name]” benutzen.

Viele Nicht-Muttersprachler scheuen Telefongespräche, doch diese folgen meist einem ziemlich gleichen Muster. Deshalb kannst du, wenn du ein paar Schlüsselsätze lernst, deinen geschäftlichen Anruf schon im Voraus planen. Du kannst zum Beispiel den Anruf beginnen, indem du fragst: “Hallo! Kann ich mit Herrn [Name] sprechen?” (Englisch: “Hello! Could I speak to Mr. [name]?”)

Geschäftsdeutsch erfordert für gewöhnlich eine förmlichere Ausdrucksweise und die deutsche Sprache hat bei einigen Wörtern eine förmlichere und eine lockerere Variante. Es ist beispielsweise angemessener, das formale „Sie“ (eine förmliche Version des englischen „you“) statt des zwanglosen „du“ zu nutzen, es sei denn, du sprichst mit einem Kollegen in einer gelockerten Atmosphäre (dies passiert normalerweise, nachdem sie sich geeinigt haben, dass es in Ordnung ist, „du“ statt „Sie“ zu sagen).

Englischsprechende sind manchmal überrascht darüber, dass sich Kollegen untereinander nicht immer mit dem Vornamen ansprechen. Stattdessen ist es nicht unüblich, dass sich die Mitarbeiter untereinander entweder mit Herr oder Frau + ihrem Nachnamen ansprechen – sogar, wenn sie schon seit Jahren zusammen arbeiten.

Einen großen Teil des Meisterns von Geschäftsdeutsch macht das Erweitern ihres aktuellen Vokabulars auf arbeitsbezogene Wörter, Sätze und Ausdrücke aus. Dies braucht vielleicht etwas Zeit, doch wenn du bereits solide Grundkenntnisse der Sprache hast, sollte es recht einfach sein, dieses Ziel zu erreichen.

Bereit, mit Lingoda zu lernen?

Die wichtigsten Business-Deutsch Vokabeln

Um dir mit dem Anfang zu helfen, haben wir folgende Business- Deutsch Vokabelliste zusammengestellt, sodass du schnell ein paar nützliche Wörter und Sätze lernst. Der Einfachheit halber haben wir diese Vokabeln in Kategorien aufgeteilt, basierend darauf, wann sie am wahrscheinlichsten innerhalb eines Büros genutzt werden.

Business-Deutsch Wörter:

  • der Geschäftsmann – the businessman
  • die Geschäftsfrau – the business woman
  • der Vorstand – the board of directors
  • das Treffen – the meeting
  • die Akten – the files
  • das Projekt – the project
  • die Telefonkonferenz – the conference call
  • die Vorbereitung – preparation
  • der Lebenslauf – resumé / CV

Persönliche Anreden:

  • Herr – Mr.
  • Frau – Mrs. or Ms.
  • Herr Doktor – Doctor (male)
  • Frau Doktor – Doctor (female)

Briefe:

  • Sehr geehrte Damen und Herren – Dear Sir or Madam
  • Sehr geehrter Herr / Sehr geehrte Frau – Dear Mr. / Dear Mrs. (or Miss)
  • Ich schreibe bezÏ‹glich… – I am writing to ask…
  • Mit freundlichen GrÏ‹βen – Yours sincerely
  • Mit besten GrÏ‹βen – With kind regards

Telefongespräche:

  • Guten Tag, [Name] am Apparat… – Good day, [name] speaking…
  • Wie kann ich Ihnen helfen? – How can I help you?
  • Ich möchte mit [Name] sprechen – I would like to speak to [name]
  • Bleiben Sie bitte dran – Please hold the line
  • Können Sie das bitte wiederholen? – Can you repeat that, please?

Bereit, mit Lingoda zu lernen?

Ähnliche Artikel