5 Vorschläge, um Ihr Lese- und Hörverständnis in Deutsch zu verbessern

5 Vorschläge, um Ihr Lese- und Hörverständnis in Deutsch zu verbessern

Von Lingoda Team
August 31, 2015
Deutsch zu lernen wird oft als schwierig angesehen. Alleine das Verstehen kann manchmal schon eine Herausforderung sein, besonders wenn Ihr Vokabular begrenzt ist. Aber geben Sie nicht auf: gesprochenes Deutsch zu verstehen ist ziemlich einfach, denn die Wörter werden genauso ausgesprochen wie sie geschrieben werden. Und wie immer gilt, Übung macht den Meister: Je mehr Deutsch Sie hören und sprechen, desto einfacher werden Sie es verstehen.

Deshalb zeigen wir Ihnen ein paar gute Materialien aus Deutschland, die Ihnen helfen werden, sich an das Lesen und Hören der deutschen Sprache zu gewöhnen. Wenn Sie täglich üben, werden Sie bald keine Probleme mehr mit dem Verständnis haben. Deutschsprachige Quellen sind auf jeden Fall eine gute Möglichkeit, sich an ein Deutsch zu gewöhnen, wie es deutsche Muttersprachler tatsächlich täglich sprechen. Auf diese Weise werden Sie nützliche Redewendungen, Begriffe und Füllwörter lernen und Sie werden ein natürliches Gefühl für die deutsche Sprache bekommen.

Um diesen Prozess besonders effizient zu gestalten und Ihr Verständnis der deutschen Sprache entscheidend zu verbessern, würden wir Ihnen außerdem dazu raten, ein gutes Wörterbuch zu verwende, vielleicht sogar eine Online-Quelle. Unser Favorit ist Leo, das es auch für Android, iPhone und iPad gibt.

Sind Sie soweit? Hier sind unsere 5 Vorschläge!

young-woman-reading-book-home-german.jpg

Ein Buch: Jackie Thomae “Momente der Klarheit”

Jackie Thomae ist eine deutsche Journalistin und Autorin die in diesem Jahr ihren ersten Roman veröffentlicht hat. Er trägt den Titel „Momente der Klarheit“ (“Moments of clarity”) und es geht darin um Themen wie das Ende einer Liebe und wie man mit einer Trennung umgeht. Diesem sehr zeitgemäßen Buch gelingt es äußerst präzise darzulegen, wie und warum kreative Großstadtmenschen mit Liebesproblemen kämpfen. Die Charaktere sind eine buntgemischte Gruppe von Personen, unter anderem ein Musiker, eine Künstlerin, ein Regisseur und eine Apothekerin. Diese Paare haben es alle mit komplizierten Beziehungen zu tun, während sie eigentlich versuchen, das wahre Glück zu finden. Das Buch ist extrem witzig und traurig zugleich, denn die geistreichen Sätze der Autorin sind oft deprimierend zutreffend. Lesen und genießen Sie es einfach!

 

Ein Song: Barfuß am Klavier – AnnenMayKantereit

Als dieses Video veröffentlicht wurde, überraschte es alle wegen der bemerkenswert tiefen Stimme des Sängers, der so frappierend jung aussieht. Der Song hat einen sehr einfachen Text über eine gescheiterte Beziehung zwischen dem Sänger und einer jungen Frau. Es gelingt ihm gleichzeitig süß und aufwühlend zu sein ohne in Klischees abzurutschen.

Das unkomplizierte musikalische Arrangement und der langsame Rhythmus macht dieses Lied zu einem großartigen Lerninstrument – lesen Sie den Text, während Sie es anhören, schauen Sie alle unbekannten Wörter und Begriffe nach und wenn Sie sich sicher fühlen – warum singen Sie nicht einfach mit?

Video – Songtext

 

Ein Film: Wir sind jung. Wir sind stark. 

„Wir sind jung. Wir sind stark.” wurde 2014 veröffentlicht und erzählt die Story der gewalttätigen, rassistischen Unruhen in Rostock Ende August 1992, kurz nach der Wiedervereinigung Deutschlands. Damals versuchte eine Gruppe von Rechtsextremisten ein Wohnheim von Asylbewerbern in Brand zu stecken, während 3000 Zuschauer ihnen dabei applaudierten. Glücklicherweise wurde niemand dabei getötet, doch die Ereignisse brachten das ernste Fremdenfeindlichkeitsproblem in der deutschen Gesellschaft zu dieser Zeit zutage. Der Film wurde in schwarzweiß gedreht und beschreibt diese unseligen Ereignisse aus der Perspektive dreier verschiedener Charaktere, die in unterschiedlicher Weise betroffen waren. Er ist sehr interessant und wunderschön gestaltet und ein Film, den man gesehen haben muss, wenn man sich für Deutschland und seine Gesellschaft interessiert.

Trailer ansehen

young-woman-listening-to-music-german.jpg

Ein Podcast / Radioprogramm: Der Explikator

Die Sendung “Der Explikator” ist ein Podcast der, wie der Name schon sagt, die Absicht hat Dinge zu erklären. Die Themen der Sendung reichen von der Beantwortung von Fragen wie: „Ist es besser in einer Stadt oder auf dem Land zu leben?“ bis zur Analyse des (vermeintlichen) Verfalls der Fernsehserie „Game of Thrones“. Oliver Wunderlich startete diesen Podcast, nachdem ihm klar wurde, dass ihm die Angebote des morgendlichen Radioprogramms überhaupt nicht zusagten. Nun darf sein Publikum morgens dem „Explikator“ zuhören. Er spricht recht langsam und deutlich, sodass es für mittel bis weit Fortgeschrittene leicht ist ihn zu verstehen.

 

Eine Website: DailyBread Magazine

Wenn Sie sich für digitale Kultur interessieren und die Gedanken von einflussreichen und kreativen Menschen zu diesem Thema lesen möchten, ist das DailyBread Magazine genau das, was Sie brauchen. Sorgfältig betreut von einigen der besten Lifestyle-Blogger und Content-Erzeuger, die Deutschland zu bieten hat, sammelt es Artikel aus einem weiten Spektrum von Perspektiven und über viele unterschiedliche Themen. Wie können wir Flüchtlingen helfen? Was sind die 5 besten Apps für Rucksacktouristen? Ist es falsch nicht davon zu träumen professioneller Blogger zu werden? Macht eine zeitweise bewusste Abstinenz von sozialen Netzwerken einen zu einem selbstbestimmteren Individuum? All diese Fragen und noch mehr werden in diesem Online Magazin beantwortet.

Das Interessante an dieser Webseite ist, dass sie aus einem sozialen Experiment entstand: alle beitragenden Autoren teilen sich derzeit einen gemeinschaftlichen Arbeitsbereich in Berlin in der “Blogfabrik”, den sie kostenlos nutzen dürfen, wenn sie als Gegenleistung Content für das DailyBread Magazin produzieren. Ein großartiges Projekt, dem Sie mit Sicherheit gern folgen werden!