Online Sprachen lernen vs Apps? Kein Vergleich!
von Lingoda Team
December 10, 2018

Du willst eine Sprache erlernen, aber weißt nicht, wie du anfangen sollst? Sprechen wir über Online Schulen vs Apps.

Was ist der beste Weg eine Sprache zu erlernen? Einerseits machen Smartphones und Apps es leicht, Wörter auswendig zu lernen, andererseits kannst du auch nach der Arbeit in traditionellen Sprachschulen Kurse besuchen.

Apps sind verhältnismäßig günstig,einfach zu benutzen und einfach zu verkaufen. Das sind gute Neuigkeiten für die Firmen, welche Apps produzieren, jedoch nicht für Lernende, welche eine immersive Erfahrung wollen. Insbesondere, wenn man auch das Sprechen üben möchte und zeitnahes Feedback erwartet.

Zugleich scheint der Unterricht in einem Klassenzimmer nicht wirklich mit dem Leben berufstätiger Personen vereinbar zu sein. Die Anfahrt und Rückfahrt zur Sprachschule braucht oftmals so viel Zeit wie der eigentliche Unterricht. Travelling to and from a class can take as much time as the class itself.

Sprachen Online lernen? Eine echte Alternative.

In der heutigen verknüpften Welt des Breitband-Internets ist die Nachfrage nach seriösem aber flexiblen Sprachenlernen größer denn je. In der Geschäftswelt sind Angestellte, die eine Vielzahl an Sprachen sprechen, ein ernstzunehmender Vorteil. Sprachtalente sind vielseitig einsetzbar, oftmals bereit umzuziehen und bringen wertvolle Fähigkeiten in die Firma ein.

Englisch ist natürlich die dominierende internationale Geschäftssprache. Jedoch verändern so manche Kräfte stetig die Anforderungen an Sprachschulen. Wird der Brexit die Nachfrage von Englisch in Europa mindern? Vielleicht. Wir können bereits eine Welle an englischen Auswanderern beobachten. Sie bringen oftmals ihre gesamte Familie in Länder wie Deutschland, Spanien oder Frankreich. Die meisten davon wollen die Sprache des der neuen Heimat erlernen, um in der Arbeit, aber auch im sozialen Leben Anschluss zu finden.

Wirtschaftsmigration ist ein weiterer wichtiger Faktor. Europa und die USA sind weiterhin beliebte Ziele für Fachkräfte aus der ganzen Welt. Jedoch ist es nicht überall leicht, eine neue Sprache vor dem Umzug zu erlernen. Jemand, der in Madrid lebt kann wahrscheinlich recht schnell einen Lehrer zu finden, der einem die gewünschte Sprache näher bringen kann. Lebt man hingegen in Sibirien, wird es etwas schwieriger einen Muttersprachler aus Chicago in der unmittelbaren Nähe zu finden.

Dasselbe gilt für China, wo millionen Menschen ihr Englisch verbessern möchten, jedoch nur 50.000 Englisch-sprechende Muttersprachler im Land leben. Und nur ein geringer Prozentsatz jener sind dort um Englisch zu unterrichten.

Die Bedürfnisse von stark beschäftigten Fachkräften erfüllen

Was sind also die besten Optionen für ernsthafte Sprachen-Lerner? Die zuvor genannten Apps sind die richtige Wahl für Reisende und Hobby-Lerner.

Dann gibt es auch die so genannten Sprachen-Marktplätze. Auf diesen werden Lehrer mit Lernenden vernetzt. Obwohl es eine gute Idee ist, fehlt es hierbei oftmals an einem strukturierten Lehrplan und einem passenden Zertifikat nach Beendigung des Kurses.

Doch wo ist das Uber des Sprachenlernens? Hier füllen Online Sprachschulen die Lücke. Sie liefern Online-Unterricht und simulieren ein reales Klassenzimmer, in welchem Schüler ein sofortiges Feedback zu ihren Sprachfähigkeiten bekommen. Schüler aus der ganzen Welt können Unterricht zu ihrer gewünschten Zeit buchen und mit einem Muttersprachler lernen. Ausserdem profitieren sie von einem Lehrplan, welcher ihnen ermöglicht ein international anerkanntes Zertifikat zu erlangen.


Ein Weckruf für Arbeitskräfte

Nur wenige Unternehmen bieten alle diese Features an. Doch bei Lingoda gibt es online face-to-face Unterricht für Lernende der Englischen, Deutschen, Französischen oder Spanischen Sprache.

Schüler profitieren von einem flexiblen Lernformat, welches auch an den Zeitplan von schwer beschäftigten Menschen angepasst werden kann. Lernende können 24 Stunden am Tag am Unterricht teilnehmen, von überall aus. Alles was benötigt wird ist ein Computer mit Mikrofon und einer Internetverbindung.

Lingoda bietet einen kompletten Lehrplan einschließlich Zertifikate basierend auf CEFR (Common European Framework of Reference for Languages), inklusive Lernmaterial erstellt von einem engagierten und professionellen Didaktik Team.

Das Lernen mit OnlineSchulen wie Lingoda benötigt ein höheres Engagement, was sowohl den Lernaufwand, als auch die Finanzen betrifft. Engagierte Schüler und deren Arbeitgeber bemühen sich jedoch sehr. Darüber hinaus sind OnlineSchulen noch immer deutlich günstiger als Kurse in einer traditionellen Sprachschule. Deshalb sind Online Schulen, besonders bei Unternehmen, welche die Sprachkenntnisse ihrer Angestellten verbessern wollen, beliebt.

Kein Wunder, dass die Zahl der Schüler, welche mit OnlineSchulen lernen stetig wächst. In unserer tief verbundenen Welt ist das Sprachenlernen essentiell für die Arbeit, um neue Freunde kennenzulernen und Beziehungen einzugehen. Da ist es nur wenig überraschend, dass die Technologie, welche uns zusammen bringt, uns auch hilft, klarer zu kommunizieren – in den verschiedensten Sprachen.


Verbinde dich mit uns

Wenn du mehr darueber erfahren möchtest, was Lingoda alles anbietet, besuche noch heute unsere Webseite. Du kannst uns auch auf den sozialen Netzwerken folgen. Dort erfährst du die neuesten Tipps und Tricks zum Sprachenlernen: Twitter, Facebook, Instagram und VK.

Bereit, das Lernen mit Lingoda zu beginnen?

Personalisiere dein Lernerlebnis und hab Freude am Sprachenlernen.

Verbundene posten

Wähle deine Sprache und mache den Einstufungstest bei Lingoda

Pin It on Pinterest

Share This