Englische Leistungstests: Ein Überblick

Englische Leistungstests: Ein Überblick

Von Lingoda Team
June 23, 2016

Wenn Sie Englisch als Fremdsprache lernen, kommen Sie vielleicht in Situationen, in denen Sie Ihr aktuelles Sprachniveau beweisen müssen. Dies kann zum Beispiel notwendig sein, wenn Sie sich für einen Job, in welchem Sie Englisch sprechen müssen, bewerben, Sie in ein englischsprachiges Land umziehen oder sich an einer englischsprachigen akademischen Institution bewerben.

Glücklicherweise gibt es für solche Fälle eine Reihe englischer Leistungstests, die Sie absolvieren können. Viele dieser Tests werden überall auf der Welt anerkannt, während andere spezifische Aspekte Ihrer Englischkenntnisse testen. Nachfolgend werfen wir einen genaueren Blick auf einige der angesehensten Tests für Englisch Lernende.

 

Wichtige Englisch Leistungstests

International English Language Testing System

Das International English Language Testing System (IELTS) ist eine internationale Eignungsprüfung für Nicht-Muttersprachler und wird gemeinschaftlich vom British Council, IDP Education und dem Cambridge English Language Assessment verwaltet. Es besteht seit 1989 und wird von vielen akademischen Institutionen in den USA, dem Vereinigten Königreich, Australien und Kanada akzeptiert.

Das IELTS ist sowohl für die Immigration als auch für Bewerbung einer Hochschulausbildung der beliebteste Sprachtest. Es gibt über 1000 Testzentren in mehr als 140 verschiedenen Ländern und jedes Jahr absolvieren etwa 2,5 Millionen Menschen diesen Test. In Australien und Neuseeland ist er Voraussetzung für die Einwanderung.

Alle Testteilnehmer bekommen ein Ergebnis von “Band 1” (“non-user”, auf Deutsch wortwörtlich “Nicht-Anwender”) bis “Band 9” (“expert user”, auf Deutsch wörtlich “Experten-Anwender”), das benötigte Niveau wird durch spezifische Institutionen oder Einwanderungsbehörden bestimmt. Zu den getesteten Fähigkeiten gehören das Lesen, Schreiben, Sprechen und Zuhören. Die Testergebnisse sind zwei Jahre lang gültig.

 

Test of English as a Foreign Language

Der zweitwichtigste Leistungstest der englischen Sprache ist der Test of English as a Foreign Language (TOEFL), welcher speziell für Menschen, die sich an englischsprachigen akademischen Institutionen bewerben möchten, wie Universitäten, ausgerichtet ist. Er wurde vom Educational Testing Service entwickelt, die ihn auch verwalten, und kann entweder in Papierform oder im Internet absolviert werden.

Der TOEFL wurde zum ersten Mal 1964 durchgeführt, während es den internetbasierten Test (iBT) seit 2005 gibt. Dieser hat das computer- und papierbasierte Testverfahren größtenteils ersetzt, wobei die Tests in Papierform in manchen Gebieten noch immer verfügbar sind. Auch in diesem Test wird die Kompetenz im Lesen, Schreiben, Sprechen und Zuhören geprüft.

In jedem Bereich des Tests können Punkte von 0 bis 30 erzielt werden. Die Ergebnisse der vier Bereiche werden zusammengezählt, wodurch der Testteilnehmer ein Endergebnis auf einer Skala von 0 bis 120 erreichen kann. Die minimale Punktzahl für die Akzeptanz an einem akademischen Institut variiert stark, manche Universitäten akzeptieren Ergebnisse im 60er Bereich, während die Oxford Universität mindestens 110 Punkte verlangt.

 

Cambridge English Language Assessment

Mit einer Geschichte, die bis ins Jahr 1913 zurück geht, ist das Cambridge English Language Assessment eine der ältesten existierenden Bewertungskommissionen. Es konzentriert sich darauf, anerkannte Qualifikationen für Lehrer und Sprachschüler anzubieten. Seit 2010 besteht eine Kollaboration mit der Universität von Michigan, der sogenannten Cambridge Michigan Language Assessments.

Das Cambridge English Language Assessment war stark an der Entwicklung des Gemeinsamem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeR) beteiligt und ihre Tests sind alle mit diesem System abgestimmt. Darüber hinaus gibt es verschiedene Prüfungen für Business Englisch, akademisches Englisch, Englisch für junge Lernende und Qualifikationen für Lehrer.

Es gibt fünf Stufen, wobei Level 1 dem GeR Level A2 und Level 5 dem GeR Level C2 entspricht. Die Ergebnisse werden in Abstimmung mit der Cambridge Englisch-Skala abgeliefert, was bedeutet, dass die Schüler eine Punktzahl für jede Fähigkeit und eine Gesamtpunktzahl bekommen.

Cambridge English Language Assessments operiert in 130 Ländern, jedes Jahr werden 5 Millionen Menschen geprüft.

 

Weitere englische Sprachprüfungen

Test of English for International Communication

Der Test of English for International Communication (TOEIC) wurde von dem nordamerikanischen Educational Testing Service ins Leben gerufen und wurde entwickelt, um die Sprachfähigkeiten in Englisch von Personen, die in einer internationalen Umgebung arbeiten, zu beurteilen. Er wurde in den 70ern vorgestellt und wird von vielen Institutionen rund um den Globus akzeptiert.

Es gibt zwei verschiedene Prüfungen, die sich auf verschiedene Elemente der Sprache konzentrieren. Der TOEIC Listening & Reading Test prüft sowohl das Zuhören als auch das Leseverständnis, während der TOEIC Speaking & Writing Test die Betonung, die Grammatik, das Vokabular, die Satzstruktur und die Kohärenz beurteilt.

Die Ergebnisse des Listening & Reading Test werden auf einer Skala von 10 bis 990 Punkte gemessen, bei dem Speaking & Writing Test liegt die Maximalpunktzahl bei 400. Für den internen Nutzen, sowohl in Unternehmen als auch in akademischen Einrichtungen, können institutionelle TOEIC Tests erworben werden. Doch für den Erhalt eines Visums im Vereinigten Königreich ist der TOEIC nicht mehr gültig.

 

EF Standard English Test

Der EF Standard English Test (EFSET) ist nennenswert, da dieser eine kostenlose Online Prüfung ist, die 2014 vom EF Education First aufgebaut wurde und verwaltet wird. Verfügbar sind drei Versionen des Tests – ein 15-minütiger, ein 50-minütiger und ein zweistündiger Test. Die beiden letztgenannten sind mit dem GeR abgestimmt.

Anders als viele andere Leistungstests gibt es den EF Standard English Test ausschließlich online und er testet nur das Lese- und Hörverständnis. Deshalb kann er als Beurteilung der Aufnahmefähigkeit gesehen werden, denn es gibt keinen Prüfteil, der die Fähigkeiten in Bezug auf das Schreiben oder Sprechen bewertet.

In der zweistündigen Version des Tests (EFSET PLUS) werden Punkte von 0 bis 100 vergeben. Er bietet den Sprachschülern zudem sowohl eine äquivalente Punktzahl für den TOEFL und den IELTS als auch eine Platzierung auf der 6-Level-Skala des GeR. Angewendet wird eine Technik namens computerised adaptive testing (zu Deutsch: rechnergesteuertes adaptives Testen), die den Schwierigkeitsgrad entsprechend der Sprachkompetenz des Anwenders anpasst.

 

International Test of English Proficiency

Der International Test of English Proficiency (iTEP) wurde 2008 vorgestellt und wurde von den Boston Educational Services geschaffen. Schnell konnte er weit verbreitete Anerkennung erlangen. Heute wird er von Hunderten Einrichtungen auf der Welt unterstützt, inklusive der California State University und den Regierungen von Mexiko, Saudi-Arabien und Kolumbien.

Die Administratoren überwachen eine Reihe verschiedener Tests für unterschiedliche Zwecke. So ist zum Beispiel der iTEP Academic Test für Bewerbungen im Hochschulwesen konzipiert worden, während der iTEP Business Test die Englisch-Kompetenz in Bezug auf die sprachlichen Fähigkeiten, die für eine Beschäftigung benötigt werden, misst.

Die Teilnehmer des Tests bekommen eine Benotung von 1 bis 6, mit 0,5 Intervallen. Diese Level korrespondieren mit dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen. Insgesamt gibt es weltweit mehr als 500 Testzentren, die über mehr als 40 Länder verteilt sind. Allein in China gibt es über 100 Testzentren.

 

Lingoda Zertifikate

Die von Lingoda angebotenen Online-Englisch-Kurse sind eine ideale Vorbereitung für jeden dieser offiziellen Leistungstests für die englische Sprache. Außerdem bieten wir auch eigene Zertifikate an, die mit dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeR) abgestimmt sind. Dadurch werden unsere Zertifikate von Einrichtungen auf der ganzen Welt anerkannt.

Mit Lingoda erhalten Sie jedes Mal, wenn Sie einen Kurs eines bestimmten Levels des Rahmenplans (von A1 bis zu C2) absolviert haben, eine offizielle Bescheinigung. Dieses Zertifikat kann als Beweis für Ihr aktuelles Sprachniveau genutzt werden. Die Zertifikate sind im Preis Ihres Kurses inbegriffen und wenn Sie hier klicken, können Sie sich eine Muster-Bescheinigung ansehen.