Wenn man kleine Kinder fragt, was sie gerne werden möchten, wenn sie groß sind, ist die Chance hoch, dass die meisten von ihnen sich entscheiden, Lehrer zu werden. Das interessante daran ist, dass die Zahl der Lehrer heutzutage groß und stetig wachsend ist, besonders unter denen, die eine Fremdsprache lehren. Wieso ist das so? Weil in der heutigen Zeit ein großer Bedarf am Lernen einer Sprache herrscht, deshalb treffen immer mehr Menschen diese Wahl. Jemandem eine Sprache, und alles was dazu gehört, beizubringen, ist eine schwere Aufgabe, doch für die Schüler ist das Lernen sogar noch schwieriger.

Wir haben eine Liste erstellt, die Ihnen helfen wird, Probleme zu vermeiden, auf die Sie beim Lernen einer Sprache unter Umständen treffen könnten. Schauen Sie sich ein paar der geschicktesten und tollsten Arten an, eine Fremdsprache zu lernen.

 

1. Leiten Sie den Lernprozess musikalisch ein!

Musik ist eine der Hauptkräfte, die das Universum am Laufen halten, deshalb mögen Sie es bestimmt auch, sich ein paar nette Lieder anzuhören. Versuchen Sie, ein cooles Lied in dem Genre, welches Sie gerne hören, zu finden und binden Sie dieses in Ihren Lernprozess ein. Stellen Sie nur sicher, dass der Song in der Sprache gesungen wird, die Sie lernen möchten.

Musik kann eine effektive Lernmethode sein, besonders durch die literarische Freiheit, die sie repräsentiert. Dies können Sie als Vorteil bei der Suche nach Liedtexten nutzen, die aussagekräftig sind, die eine Botschaft vermitteln und Sätze enthalten, die in Textbüchern, die im Unterricht genutzt werden, nicht immer gefunden werden können. Glücklicherweise haben Sie die freie Auswahl aus der enormen Menge an Inhalten und Themen, die die Musik bietet.

Wenn Sie bereit sind, dies zu tun, kann Ihnen auch das Singen wirklich dabei helfen, sowohl ihren Akzent als auch die Aussprache der Sprache zu verbessern. Leuten in einer fremden Sprache beim Singen zuzuhören ist sogar noch besser, als sie nur beim Sprechen zu hören. Warum? Weil es griffig und spaßig ist – und mal ehrlich, Spaßiges ist immer einfach einzuprägen! Und das Allerbeste: Sie können dies in der Privatsphäre Ihres eigenen Zuhauses tun!

 

2. Filme, Fernsehsendungen und Spracherwerb

Wenn Sie noch Schüler oder Student sind, dann sind Sie wahrscheinlich genauso süchtig nach dem Fernsehen wie jeder in Ihrem Alter. Doch die Sache ist die: Die Erwachsenen in Ihrem Umfeld versuchen deshalb ständig, Sie von der Technik abzuhalten. Ja, es stimmt, dass viele junge Menschen heutzutage abhängig vom Fernseher sind, aber das muss nicht unbedingt ein Grund sein, diesen zu meiden. Wenn Sie etwas lernen möchten, ist der beste Weg, dies mittels Dingen, die Sie lieben und die Sie glücklich machen, zu tun. Fernsehschauen sollte denselben Effekt auf das Lernen wie Musik haben, denn wer schaut nicht gerne Filme oder Fernsehsendungen?

Wenn Sie eine Fernsehserie auswählen, können Sie sich zum Beispiel für etwas Cooles wie Game of Thrones oder The Vampire Diaries entscheiden. Manchmal ist es sinnvoll, einen Klassiker zu wählen, den jeder mag, wie beispielsweise Friends. Das kann sowohl Spaß machen als auch lehrreich sein.

Die beste Wahl für Sie ist wahrscheinlich ein Film oder eine Serie eines Genres, welches Sie mögen. Einen Film zu schauen kann wirklich hilfreich für die Konzentration sein, da Sie das Gesprochene verstehen müssen, um die Handlung zu verstehen. Das heißt natürlich nicht, dass Sie auf Untertitel verzichten sollten. Visualisierung kann dabei helfen, die Bedeutung mit dem Wort zu verknüpfen.

 

3. Performance Poetry

Musik und Filme können wirklich eine tolle Art sein, mit Spaß zu lernen, aber wenn man dies zu oft tut, kann dies ein passiverer Prozess werden, als man meinen mag. Eine andere Möglichkeit, eine Sprache zu lernen, ist die Teilnahme an Kurs-Aktivitäten. Performance Poetry ist zum Beispiel eine Art, eine Sprache zu lernen, da durch das Auswendiglernen und Vortragen eines Gedichts sowohl der Schüler, der es vorträgt, als auch diejenigen, die zuhören, auf einfache Weise lernen werden.

Sie werden vielleicht öfter in die Situation geraten, dass Sie nicht alle Wörter in einem Gedicht oder einem Lied kennen, aber das ist in Ordnung. Lehrer und Wörterbücher sind dann für Sie da, um Ihnen beim Lernen der Vokabeln zu helfen, sich Gedichte oder Lieder einzuprägen und sogar, diese zu schreiben. Das Schreiben ist ein großartiger Weg, um Sprachfertigkeiten zu lernen und zu erweitern. Sind Sie des Englischen mächtig, schauen Sie sich den Edu Geeks Club Guide to Essay Writing an, hier bekommen Sie Tipps zum Schreiben.

 

4. Online-Gruppen zum besseren Lernen

Online-Gruppen können Ihnen einen wirklichen Vorteil beim Lernen einer Fremdsprache verschaffen. Heutzutage kann man diese ganz einfach über Social Media Kanäle finden und sie können in dem Sinne nützlich sein, dass man in der Gruppe Situationen der echten Welt nachspielen kann. Zusätzlich gibt Ihnen dies die Möglichkeit, in der Fremdsprache mit anderen Menschen abseits der Schule zu kommunizieren.

 

5. Bringen Sie ein bisschen Drama in den Klassenraum

In der Klasse ein Stück aufzuführen kann gleichzeitig Ihr Vokabular und Ihre Schauspielfähigkeiten bereichern. Sie könnten eine Szene aus einem Musical in der zu lernenden Sprache auswählen und diese vorspielen! Das kann eine lustige Erfahrung sein und alle werden Spaß beim Darstellen der Charaktere haben! Wenn Sie nicht seitenweise Text lesen möchten, fragen Sie Ihren Lehrer, ob er Aktivitäten wie das Nachspielen einer Talk-Show erlaubt. Das kann Ihnen dabei helfen, Ihre Vorstellungskraft und Kreativität zu erweitern und zur gleichen Zeit das Sprechen der Sprache zu üben.

 

6. Wiederholung ist wichtig

Die fünf oben erwähnten Methoden sind ganz offensichtlich alle Kombinationen aus Spiel und Spaß, doch, da es sich um einen Lernprozess handelt, kann dies nicht der einzige Weg sein, um eine Sprache zu lernen. Eine der besten Arten, sich etwas zu merken, ist die Wiederholung. Das muss aber nicht unbedingt eine langweilige Aktivität sein, da Sie Wörter und Sätze auswählen können, die einzigartig und ungewöhnlich sind.

Eine Sprache zu lernen kann ein schwieriger und fordernder Prozess für jeden Schüler sein und deshalb ist es wichtig, dass Sie als Schüler Wege finden, wie Sie motiviert und im Prozess des Lernens einer Sprache involviert bleiben. Befolgen Sie diese cleveren und tollen Arten, damit Sie das Beste inner- und auch außerhalb der Kurse erreichen!

____________

Joan Selby ist ESL-Lehrerin und Bloggerin. Alumni des CalArts (California Institute of the Arts) und Liebhaberin extravaganter Schuhe. Gibt allem einen kreativen Touch. Am Tag eine Autorin und eine Leserin in der Nacht. Finden Sie sie auf Twitter und Facebook.

Pin It on Pinterest

Share This