Lustige englische Wörter, von denen Sie vielleicht noch nie gehört haben

von Lingoda Team
January 11, 2021

Fließend englisch zu sprechen, wird, neben dem Lernen einiger komplizierter grammatischer Regeln, noch schwieriger durch die vielen wirklich sonderbaren Wörter der Sprache. Manche von ihnen scheinen keinen logischen Sinn zu haben, während andere so selten genutzt werden, dass Sie sich fragen werden, warum sie überhaupt existieren.

Die Erweiterung Ihres Vokabulars ist ein nie endender Prozess, schließlich treffen sogar Muttersprachler regelmäßig auf Wörter, die sie vorher noch nicht kannten. Dennoch haben wir eine Liste der 15 lustigsten englischen Wörter zusammengestellt, die Sie vielleicht noch nie zuvor gehört haben. Zusätzlich haben wir eine kleine Erklärung zur Bedeutung und wie man sie in einem Satz benutzen kann, hinzugefügt. Und hier sind sie:

15 lustige Wörter auf Englisch

1. Aa

Das erste Wort in vielen englischen Lexika, „aa“, ist ein Nomen, welches genutzt wird, um einen vulkanischen Fels zu beschreiben. Genauer gesagt bezieht es sich auf „einen Block aus Lava mit einer rauen oder zerklüfteten Oberfläche“ und das Wort an sich ist hawaiianischen Ursprungs. Obwohl es in der täglichen Konversation selten genutzt wird, ist „aa“ ein Terminus der unter denen, die Geologie studieren, häufig Gebrauch findet.

Beispielsatz:

„The man observed some aa lava flowing down the side of the volcano.“

Übersetzung: „Der Mann beobachtete ein paar aa, die an der Seite des Vulkans nach unten flossen.“

2. Bumfuzzle

Dieses sonderbar klingende Wort, welches ein Synonym für „verwirrt“ oder „perplex“ ist, soll wohl von dem Wort „dumbfound“ („verblüfft“) abstammen. Laut Marriam-Webster wurde der zweite Teil des Wortes wahrscheinlich verändert, so dass wir erst „dumbfuzzle“ hatten, bevor der erste Teil ebenfalls verändert wurde. Nichtsdestotrotz ist die Benutzung des Wortes „bumfuzzle“ extrem selten.

Beispielsatz:

„The football team’s manager set out to bumfuzzle the opposition.“

Übersetzung: „Der Trainer der Fußballmannschaft macht sich bereit, das gegnerische Team zu verwirren.“

Business Englisch lernen mit YouTube

3. Cryptozoology

„Cryptozoology“ bezieht sich auf die Lehre von den Tieren, deren Existenz noch nicht bewiesen ist. Berühmte Beispiele sind Big Foot und das Monster von Loch Ness. Das Wort an sich stammt aus dem Griechischen, „crypto“ kommt vom griechischen Wort „kryptos“ („versteckt“), und „Zoology“ kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet „die Lehre der Tiere“.

Beispielsatz:

„Jill became interested in cryptozoology after watching a documentary about Big Foot sightings.“

Übersetzung: „Jill begann sich für Kryptozoologie zu interessieren, nachdem sie eine Dokumentation über Sichtungen von Big Foot gesehen hatte.“

4. Dollop

Meiner Meinung nach ist “Dollop”nicht nur ein sehr lustiges Wort auf englisch, sondern auch die deutsche Übersetzung (“Klecks”) ist echt lustig.  Es wird oft genutzt, wenn über bestimmte Arten von Lebensmitteln gesprochen wird, wie etwa Eiscreme oder Marmelade. Es bezieht sich auf eine „formlose Masse“ und im Zusammenhang mit Essen bedeutet es für gewöhnlich die Zugabe von etwas in einer lockeren Art und Weise, ohne es abzumessen oder vorsichtig zu platzieren. Daher kann es auch anstatt Wörtern wie „lump“ („Klumpen“) oder „blob“ („Klecks“) benutzt werden.

Beispielsatz:

„My favourite dessert is chocolate cake with a dollop of ice cream on the side.“

Übersetzung: „Mein Lieblingsnachtisch ist Schokoladenkuchen mit einem Klecks Eiscreme dazu.“

5. Gobbledygook

Das Wort „Gobbledygook“ hat vermutlich seinen Ursprung in den 1940er Jahren der Vereinigten Staaten und wurde wahrscheinlich von dem „gobble“ Geräusch, welches Truthähne von sich geben, inspiriert. Es bezieht sich auf eine „Rede oder etwas Geschriebenes, was schwer zu verstehen ist“ und beschreibt oftmals auch technischen Jargon. Ein potentielles Synonym für dieses Wort wäre zum Beispiel „gibberish“ („Kauderwelsch“ oder auch „Geschwafel“).

Beispielsatz:

„I tried to read the report, but it was full of gobbledygook.“

Übersetzung: „Ich habe versucht, den Bericht zu lesen, aber er war voller Kauderwelsch.“

Unsere 10 Lieblings-Podcasts in Englischer Sprache

6. Hodgepodge

Das Wort „hodgepodge“ soll wohl aus Nordamerika stammen und ist im Grunde eine direkte Variation des britischen Wortes „hotchpotch“ („Mischmasch“, „Sammelsurium“). In seinem ursprünglichen Sinn bezieht es sich auf „eine Mischung verschiedener Dinge“. Doch der Ausdruck wird meistens benutzt, um eine verwirrende oder willkürliche Mischung zu beschreiben, die unordentlich erscheint.

Beispielsatz:

„Katie did well to make such a delicious meal out of the hodgepodge of ingredients she had left over.“

Übersetzung: „Katie hat gute Arbeit geleistet, aus der Mischung der Zutaten, die sie noch übrig hatte, so eine leckere Mahlzeit zu machen.“

7. Hullabaloo

‘Hullabaloo’ benutzt man um “Aufruhr oder eine laute Situation” zu beschreiben. Generell versteht man darunter, dass es irgendeine Art von Tumult oder sogar Aggression gibt, die eine Störung hevorruft. Schon in der Mitte des 18.Jahrhunderts wurde dieses Wort gebraucht. Vermutlich kommt es zum Teil vom alten schottischen Wort “baloo”, das so viel wie “Schlaflied”bedeutet.

Example sentence:

“The man could not concentrate on his work due to the hullabaloo going on outside.”

Übersetzung: Der Mann konnte ich wegen des Tumults draußen nicht auf seine Arbeit konzentrieren.

Business Englisch Vokabeln: So lernst du den Grundwortschatz fürs Geschäftliche

Paar, das am Strand über englische Wörter lacht

8. Kakorrhaphiophobia

Die Endung ‘phobia’ sagt uns, dass ‘Kakorrhaphiophobia’ eine Angst beschriebt. Ganz konkret beschreibt es “Versagensangst”, insbersonders dann, wenn diese Angst irrational, intensiv oder krankhaft wird. Das Wort wird jedoch selten benutzt. Auch wenn es selten benutzt wird, ist es eins der lustigsten englischen Wörter, aber auch eins der am schwierigsten zu schreibenden. 

Example sentence:

“The rugby team’s natural talent and collective kakorrhaphiophobia helped them to a lengthy undefeated streak.”

Übersetzung: Sein Talent aber auch die kollektive Versagensangst verhalfen dem Rugby Team zu einer langen Siegesserie.

Internationale Business Meetings erfolgreich auf Englisch abhalten

9. Nincompoop

Das Wort ‘nincompoop’ wird meistens nur aus Spaß benutzt. Es beschreibt eine Person, die ein bisschen einfältig oder dumm ist. Es wird schon seit dem 17 Jajrhundert benutzt und war während der 1950er und 60er besonders beliebt. Sein Ursprung ist umstritten. Am wahrscheinlichsten ist jedoch, dass es vom Lateinischen  ‘non compos mentis’ (‘nicht zurechnungsfähig’) kommt.

Example sentence:

“I always thought John was a bit of a nincompoop, but this latest episode confirms it.”

Übersetzung; Eigentlich wusste ich schon immer, dass John ein bisschen dumm ist, aber seine neuste Aktion bestätigt das nochmal. 

10. Poppycock

Rein von der Logik her sollte man meinen, dass das Wort „poppycock“ irgendwas mit „poppies“ („Mohnblumen“) oder „cockerels“ („Hähnchen“) zu tun hat, doch tatsächlich ist es ein informeller Ausdruck, welcher im Grunde „nonsense“ („Unsinn“) bedeutet. Obwohl es extrem britisch klingt, wurde es zum ersten Mal in Amerika im 19. Jahrhundert genutzt und wurde vermutlich vom niederländischen Wort „pappekak“ („weiche Fäkalien“) abgeleitet.

Beispielsatz:

„Honestly, I’ve never heard such poppycock in all my life.“

Übersetzung: „Um ehrlich zu sein, habe ich in meinem ganzen Leben noch nie so einen Unsinn gehört.“

11. Shenanigans

Das Wort „shenanigans“ ist unbekannten Ursprungs und lässt sich mindestens bis ins 19. Jahrhundert zurück datieren. Es kann soviel wie „Unfug“ oder „Schaden“ bedeuten, wird aber auch genutzt, um „geheime oder unehrliche Aktivitäten“ zu beschreiben. In vielen Fällen wird dieses Wort verwendet, wenn es um Aktivitäten geht, die entweder witzig, undurchsichtig oder anderweitig ungewöhnlich sind.

Beispielsatz:

„The politician has been accused of a whole host of financial shenanigans and may face a criminal trial.“

Übersetzung: „Der Politiker wurde einer ganzen Reihe finanzieller Ungereimtheiten beschuldigt und muss sich vielleicht einem Strafprozess stellen.“

So wirst du zum Digital Nomad

12. Taradiddle

Obschon die Ursprünge des Wortes „taradiddle“ unbekannt sind, kann es benutzt werden, um entweder „eine kleine Lüge oder eine Notlüge“ oder aber „überheblichen Unsinn“ zu beschreiben. Das Wort wird schon seit Hunderten von Jahren gebraucht, Beispiele reichen bis in die 1700er Jahre zurück. In jüngster Vergangenheit wurde es von der Autorin J. K. Rowling in ihrem Roman „Harry Potter und der Orden des Phönix“ verwendet.

Beispielsatz:

„Why would you tell me such a silly taradiddle at a time like this?“

Übersetzung: „Warum erzählst du mir zu so einem Zeitpunkt so einen albernen Quatsch?“

13. Wabbit

Das Wort „wabbit“, nicht zu verwechseln mit dem ähnlich klingenden „rabbit“, ist ein Adjektiv, welches auf die schottische Sprache zurückgeht und noch immer hauptsächlich von Schotten als umgangssprachliches Wort verwendet wird. Im Grunde kann es statt Wörtern wie „exhausted“ („erschöpft“), „tired“ („müde“) oder „worn out“ („ausgelaugt“) benutzt werden, aber es kann sich auch darauf beziehen, dass man sich leicht unwohl fühlt.

Beispielsatz:

„After finishing his 12-hour shift at work, Gary felt wabbit and decided to go to bed.“

Übersetzung: „Nach seiner 12 Stunden-Schicht auf der Arbeit war Gary erschöpft und entschied sich ins Bett zu gehen.“

14. Widdershins

Der Ausdruck „widdershins“ ist normalerweise ein Synonym für „anti-clockwise“, was die entgegengesetzte Richtung der Bewegung eines Uhrzeigers beschreibt. Doch es kann auch bedeuten, dass etwas „in entgegengesetzter Richtung des Normalen“ geht oder „left-handedness“ („Linkshändigkeit“) bezeichnen. Der Terminus kommt vom altdeutschen Wort „widersinnig“, also wortwörtlich gegen den Sinn.

Beispielsatz:

„In order to open the jam jar, you must twist the lid widdershins.“

Übersetzung: „Um das Marmeladenglas zu öffnen, musst du den Deckel entgegen dem Uhrzeigersinn drehen.“

Warum du sprechen musst, um englisch zu lernen

15. Xertz

„Xertz“ sollten Sie sich merken, denn es ist nicht nur ein wirklich lustiges englisches Wort, sondern bringt Ihnen auch viele Punkte in Ihrem nächsten Scrabble-Match. Es ist ein Verb unbekannten Ursprungs, doch es stammt vermutlich von einem ähnlichen, umgangssprachlichen Begriff. Das Wort wird „zertz“ ausgesprochen und bedeutet, „etwas schnell und/oder auf gierige Art runterzuschlucken“. In den meisten Fällen wird es genutzt, um eine Art und Weise des Trinkens zu beschreiben, doch es kann sich auch darauf beziehen, etwas schnell zu essen.

Beispielsatz:

„As soon as I finished the half marathon I needed to xertz a bottle of water.“

Übersetzung: „Sobald ich mit dem Halbmarathon fertig war, musste ich eine Flasche Wasser auf ex trinken.“

Weitere Artikel:

Bereit, das Lernen mit Lingoda zu beginnen?

Personalisiere dein Lernerlebnis und hab Freude am Sprachenlernen.

Verbundene posten

Wähle deine Sprache und mache den Einstufungstest bei Lingoda

Pin It on Pinterest

Share This