5 britisch-englische Ressourcen, die Ihnen helfen Ihre Lese- und Hörfähigkeiten zu verbessern

5 britisch-englische Ressourcen, die Ihnen helfen Ihre Lese- und Hörfähigkeiten zu verbessern

Von Lingoda Team
August 6, 2015
Lernen Sie Englisch bereits eine ganze Weile? Dann haben Sie möglicherweise manchmal das Gefühl nicht weiter zu kommen, wenn Sie beispielsweise auf bestimmte Akzente oder Dialekte stoßen – besonders bei denen, auf die Sie sich bisher nicht wirklich konzentriert haben.

Viele Menschen, die Englisch lernen wollen, neigen dazu, sich auf das amerikanische Englisch zu fokussieren, hauptsächlich, weil es weiter verbreitet und außerdem auch in der Popkultur beliebter ist. Denken Sie nur an den amerikanischen Hip-Hop, die Hollywood-Filme und die amerikanischen Serien.

Nichtsdestotrotz sollte die Wichtigkeit des britischen Englisch nicht vergessen werden, denn die britische Kultur hat viel Wichtiges hinterlassen und setzt auch heute noch große Zeichen: Shakespeare, Charlie Chaplin, Vivienne Westwood, die Beatles und Damien Hirst. Dies sind nur ein paar der bekanntesten Namen und alle kommen aus Großbritannien. Deswegen ist es ausschlaggebend das britische Englisch zu verstehen, um alle die kulturellen Schätze des Landes genießen zu können.

Um Ihnen zu helfen, dieses Ziel zu erreichen, haben wir einige Ressourcen für Sie zusammengestellt, die Ihnen helfen, an Ihren Lesefähigkeiten und dem Hörverstehen zu arbeiten: ein Buch, eine TV-Show, ein Podcast und eine Webseite. All diese Dinge stammen aus dem Vereinigten Königreich.

Stufe: Fortgeschritten

Thema: Britisches Englisch

record-shop-vinyl.jpg

Buch: High Fidelity – Nick Hornby

Dieser Bestsellerroman wurde zwar schon im Jahr 1995 veröffentlicht, hat aber auch heute noch einen großen Stellenwert. Er erzählt die Geschichte eines Mittedreißigers, der einen Plattenladen in London besitzt und gerade mit seiner Freundin Schluss gemacht hat. Das Buch handelt von den Themen Trennung, Beziehungen und natürlich der Musik: Der Hauptcharakter beschreibt oft Mixtapes und verbringt viel Zeit damit, mit seinen Freunden „Top 5“- Listen seiner Lieblingsplatten zusammenzustellen. Wenn Sie Pop-Musik mögen, wird dieser Roman sie sicherlich begeistern! Oh, und wir sollten wahrscheinlich auch anmerken, dass aus dieser Geschichte ein ziemlich guter Film gedreht wurde, der mit dem unglaublichen John Cusack in der Hauptrolle besetzt ist.
Lied: Lily Allen – LDN

Dieses Lied ist Teil des Debütalbums „Alright, Still“ der Popsängerin Lily Allen, das im Jahr 2006 veröffentlicht wurde. „LDN“ ist die allgemeine Abkürzung für London und der Liedtext ist von Lily Allen, die ihre Stadt während einer Fahrradtour beschreibt. Das Lied ist sehr heiter und besteht aus vielen britischen Slangs und informellen Ausdrücken. Der Song ist so mitreißend, dass Sie sich sehr schnell selbst beim Mitsingen erwischen werden, was Ihnen eindeutig dabei hilft, Ihre britisch-englische Aussprache zu verbessern, während Sie versuchen, Lily Allen zu imitieren.

Sie können sich das Video hier anschauen und hier finden Sie den Songtext dazu.

london-westminster-park.jpg

TV Serie: Skins

Skins ist ein Teenager-Drama, welches das Leben einer Gruppe Teenager aus Bristol darstellt, die sich in den letzten Jahren ihrer Highschool-Zeit befinden. Die Besetzung wurde alle zwei Jahre gewechselt, um eine neue Schülergeneration zu zeigen. Die Show startete im Jahr 2007 und lief bis 2013, aber um ehrlich zu sein, waren die ersten beiden Staffeln (und somit auch die ersten Schülergenerationen) die Besten. Die Serie war bahnbrechend, sie war einzigartig in Bezug auf die Darstellung eines Teenagerlebens und den Themen, die sie behandelte: Essstörungen, Teenagersexualität, Drogenkonsum, Familienprobleme usw. Der Soundtrack war auch unglaublich, also warten Sie nicht länger und fangen Sie an Skins zu schauen.

Podcast : Answer Me This

„Answer me This“ ist einer der bekanntesten britischen Indie-Comedy-Podcasts. Er besteht grundlegend daraus, dass die Betreiber die Fragen ihrer Hörer beantworten. Die eingereichten Fragen sind sehr unterschiedlich und bestehen aus allen nur erdenklichen Themenbereichen, was dazu führt, dass die Betreiber den Zuhörern mit Dating-Tipps, Geschichtsstunden und praktischen Hilfen zur Seite stehen. Diese Podcast-Show ist außerdem eine interessante Quelle, um sich britischen Humor anzueignen.
Internetseite: The Debrief

Während es schon viele Onlinemagazine gibt, die sich vor allem an junge Frauen richten, schafft es „The Debrief“, aus der Menge herauszustechen, indem es alltägliche Themen in einer ehrlichen, lustigen und bodenständigen Art behandelt. Zum Beispiel beantwortet die „Ask An Adult“ Serie Fragen, die sich Mitte 20-Jährige gerne stellen, so wie z.B.: „Was passiert, wenn man es auf der Arbeit richtig vermasselt?“, „Ist Gelegenheitsrauchen wirklich so schlimm?“ oder „Wie überstehst man ein gebrochenes Herz?“ Wir genießen die erfrischende Herangehensweise an den Journalismus und wir versichern Ihnen, dass auch Sie ein Fan werden!